Blogbeiträge

Lesen Sie hier spannende Blogbeiträge von Seenlandentdeckern, die die Stadt Fürstenwalde erkundet haben! Vom traditionellen Bierbrauen, über Fontane und Riesenkürbissen. Lassen Sie sich inspirieren!

Brauereitradition unterm Rathaus

Fürstenwalde ist nicht nur eine Domstadt, sondern auch eine Bierstadt! Die Tradition des Bierbrauens reicht bis in die Mitte des 15. Jahrhunderts zurück. Daran knüpfen seit 2012 die Rathausbrauerei und das Brauereimuseum in der Domstadt an.

Details

Riesenkürbisse aus Fürstenwalde

Sein Hobby ist eine Beere, eine besonders große Beere: Oliver Langheim züchtet in Fürstenwalde Kürbisse - die auch mal ziemlich groß geraten können. Im Herbst sind seine Kürbisse nicht nur beliebtes Gemüse, mit seinen größten Exemplaren tritt er sogar bei Meisterschaften an.

Details

Tritt ein in den Dom

Die weithin sichtbare Domspitze mit der stattlichen Höhe von 68 Metern verrät Besuchern der Domstadt Fürstenwalde bereits aus der Ferne, dass die Stadt nicht mehr weit entfernt sein kann. Auch ohne das Auto gelangt man mit dem RE 1 nach nur kurzer Bahnfahrt in den historisch und kulturell sehr interessanten Kern des Ortes, in dem das Mitte des 15. Jahrhunderts erbaute Gotteshaus zu finden ist. Der St. Marien Dom war nachweislich seit der päpstlichen Bestätigung im Jahr 1385 Sitz der Bischöfe des Bistums Lebus.

Details

Auf Fontanes Spuren

„Fürstenwalde ist allerliebst und verdient ein Kapitel für sich“ (Theodor Fontane)